Blank

Wegbegleitung

Unser Leben ist eine Abfolge von kleineren oder größeren Entscheidungen:
Was ziehe ich heute an? Wohin geht es in den Urlaub? Was gibt es zu essen? – gehören dabei zu den leichteren Aufgaben.
Welchen Beruf will ich ergreifen? Welche Lebensform passt zu mir? Ist eine Veränderung dran? – sind Entscheidungen, die uns ganz schön fordern können.
Wir bieten an, dich dabei zu unterstützen. Zu entdecken, welche Potenziale in dir stecken und wie du sie in deine Lebensgestaltung einfließen lassen kannst.

Dazu stehen dir derzeit zur Verfügung:

Blank

Martin Sinnhuber

Jahrgang 1968, Studium der Philosophie und Theologie in Frankfurt und München, seit vielen Jahren geistlicher Begleiter und Beichtvater.
Priester der Gemeinschaft Emmanuel im Bistum Münster. War lange Zeit Pfarrer in der Stadt Münster und am Aufbau innovativer Projekte beteiligt.
„Ich stehe immer wieder staunend vor dem Geheimnis, das jeder einzelne Mensch ist. Begleitung heißt für mich: Schätze heben, die da sind!“

1

Cornelius Happel

Jahrgang 1976, Studium kath. Theologie in Fulda, Münster, Paris – Ausbildung als Systemischer Berater (NRI) und im Studium Coaching/Supervision (KatHo Münster). Priester der Gemeinschaft Emmanuel im Bistum Münster – aktuell als Studierendenpfarrer – Erfahrung in Begleitung von Menschen in geistlichen und Lebens-Fragen.
„Die Freude am Leben entdecke ich auch immer wieder beim Swingtanz und mit Wind und Wetter beim Kiten. Die Freude ist oft ein guter Ratgeber im Leben“.

Sabine Banaschewitz

Jahrgang 1966, Studium der Religionswissenschaften in Rom, lebt als Schwester in der Gemeinschaft Emmanuel. War viele Jahre als Pastoralreferentin in Pfarreien tätig und ist seit Kurzem Klinikseelsorgerin am Uniklinikum Münster. Langjährige spirituelle Wegbegleiterin.

„Es ist eine Freude, Menschen zuzuhören und sie zu ermutigen. Das Plus einer Wegbegleitung: ein absolut geschützter Raum, um sich zu orientieren und als Persönlichkeit zu wachsen.“

Blank

Gunnar Sornek

Jahrgang 1990, Studium der Internationalen Betriebswirtschaftslehre, Kirchenmusik und Katholischen Theologie in Wien, USA und Münster. Seit mehr als 10 Jahren tätig in der Jugendarbeit, Erfahrung in der Begleitung junger Erwachsener. Momentan Projektmanager beim Emmanuel House Münster.
„Ich glaube, dass Gott uns durch unser Leben führen möchte. Die Begleitung kann helfen, die Stimme und Führung Gottes im eigenen Leben besser zu erkennen. Außerdem ruft Gott uns zur Heiligkeit und fordert uns heraus, mit seiner Gnade zu kooperieren und Haltungen anzugewöhnen, die uns helfen, das Gute zu wählen (Tugenden).”

Uta Wrede

Jahrgang 1965, Studium am Institut für Psychologie & Seelsorge in Freudenstadt. Seit 2016 durchgehend als psychotherapeutisch beratende Seelsorgerin in der Begleitung von Ratsuchenden tätig. Mittelpunkt einer großen Familie und Mutter.
„Situationen, in denen alles zerbricht, können zu Wendepunkten im Leben werden. Es liegt ein Keim des Neuanfang in ihnen verborgen. Diesen zu entdecken, eröffnet uns die innere Freiheit, das Leben mitzugestalten. Zu entscheiden, wohin wir gehen.“

Blank